Schweigeretreat am Pilgramhof

Wahre Stille…

In Gesundheit für die Seele, Weltgeschehnisse & Auswirkung by Matthias A. Exl3 Kommentare

Ich schreibe euch diese Zeilen vom Pilgramhof, wo ich mich mit einer Gruppe von 21 Suchenden bei unserem Schweigeretreat befinde. Das Bild ist ein wunderbares Beispiel der Ruhe und Einkehr, es verkörpert den Luxus, den wir gerade erleben: keine Telefonate, kein Internet, keine Ablenkung, keine Gespräche, außer unsere abendlichen Gespräche zum Retreatthema "Angst".

Doch was ist Stille?

Oft verwende ich das Wort "Stille". Viele denken, Stille beschreibt einen äußeren Zustand. Tatsächlich ist es so, dass wir für "Ruhe im Außen" sorgen, doch mit Stille ist etwas anderes gemeint: Stille ist jener Moment, wenn Gedanken und die von Gedanken verursachten Emotionen schweigen. Stille im Selbstfindungskontext bedeutet gedankliche Leere. Ein Moment an dem die Zeit stehen bleibt, Sorgen, Ängste und Zweifel nicht mehr existent sind. Ein Moment, wo eine Einswerdung mit dem Unbeschreiblichen möglich ist, die Empfindung als "Ich" zu existieren aufhört.

Es geht also um die direkte Erfahrung des Stillstands, nicht um einen philosophischen Exkurs. Der Geist mit seinen Ministern tut aber alles um den Suchenden abzulenken und Stille zu unterbinden. Natürlich gibt es Möglichkeiten sich nicht in diese Spielchen zu verstricken. Gerne zeige ich sie dir.

Viele Menschen fürchten Stillstand, wir geben uns diesem Zustand hin. Es ist nur eine Frage der Perspektive. So kannst auch du dich fragen: wohin führt dich grenzenlose Aktivität? Was sind die Auswirkungen von vielen Gedanken und den daraus entstehenden Gedankenformen? Vielleicht spürst du bereits den Ruf nach Ruhe. Einfach "sein zu dürfen", raus aus dem Hamsterrad grenzenloser und oft sinnloser Aktivität. Vielleicht sitzen wir irgendwann einmal gemeinsam an einem stillen See und geben uns der Ruhe hin.

Anleitung zur Selbstreflexion - Eine Frau, die an einem Teich sitzt und ein Buch liestMein Geschenk an dich: Leitfaden zur Selbstreflexion

Für jene Menschen, die selbständig an sich arbeiten wollen, habe ich einen Leitfaden zusammengestellt, in dem ich beschreibe, wie du auf ehrliche und systematische Weise Selbstreflexion betreiben kannst. Du findest darin praktische Tipps, wie du all jene unbewussten Muster aufspüren kannst, die so viele Probleme verursachen. Die Abonnenten meines Blogs (das Abo ist kostenlos) können den Leitfaden zur Selbstreflexion gratis herunterladen. Hier kannst du dich eintragen, wenn du über neue Artikel von mir informiert werden möchtest, inklusive Gratisdownload meines achtseitigen Booklets.

Auch interessant:  Veränderung: das Alte loslassen

Hat dir gefallen, was du hier gelesen hast? Um in Zukunft keine Artikel zu verpassen, kannst du dich hier mit mir verbinden: Facebook, Twitter, Google+ Profil. Keine Sorge, ich spamme nicht, wie Tausende von Followern bestätigen!

Bücher, die ich zur Thematik Stille gerne empfehle

In Verbundenheit,

Graphische Unterschrift von Matthias Exl

The following two tabs change content below.
Matthias A. Exl, MBA arbeitete viele Jahre erfolgreich im Ausland in leitenden Positionen internationaler Konzerne. Es folgte eine Phase der Neuorientierung, in der sich Matthias die Frage stellte, ob Geld, Status und Macht tatsächlich glücklich machen können. Im Streben nach Werten und Sinn verlagerte Matthias seine Tätigkeit in den NPO Bereich. Matthias ist Initiator des erfolgreichen Zauberwald Projekts und publizierter Autor (vgl. „Befreie dich selbst! Über die Kunst wahrhaftig zu leben“, 2008). Außerdem arbeitet Matthias als Spezialist für digitales Marketing, freier Journalist, bloggt auf https://befreie-dich-selbst.com über philosophische Themen und ist Gründer von Two Wings und Digicube.

Kommentare

  1. Lieber Matthias,

    vielen vielen Dank für diese schönen Zeilen.
    Bin mit meinem Herzen bei euch!

    Alles Liebe, Michi

Was meinst du? Teile deine Gedanken mit mir...