Zwei Frauen, die über ein Geheimnis tuscheln

Mässigung der Sprache – Über Geschwätze und Halbwahrheiten

In Gesundheit für die Seele by Matthias A. Exl6 Kommentare

Fast jeder Mensch ist irgendwann Opfer von Gerede, Geschwätze und Halbwahrheiten. Gestern erhielt ich diesen sehr tröstlichen Gedanken zum Tag zu diesem Thema von Sai Baba aus Indien: Es geht um die Notwendigkeit der Mäßigung der Sprache...

"Stille ist die einzige Sprache der Verwirklichten. Übt Mäßigung in der Sprache. Das wird euch auf vielerlei Weise helfen. Es wird Liebe entwickeln, denn die meisten Missverständnisse und Uneinigkeiten entstehen aus achtlos gesprochene Worten. Wenn der Fuß ausrutscht, können die Verletzungen geheilt werden; wenn aber die Zunge ausrutscht, dann wird die Wunde, die dadurch im Herzen des anderen erzeugt wird, ein ganzes Leben lang eitern. Die Zunge ist für vier große Fehler verantwortlich:

  • 1. Die Unwahrheit zu sprechen
  • 2. Anstoß zu erregen
  • 3. bei anderen Fehler zu finden
  • 4. maßlose Unverständlichkeit der Aussprache (des Gesprochenen).

Diese Fehler müssen vermieden werden, wenn es Friede für den Einzelnen und auch für die Gesellschaft geben soll. Die Verbindung miteinander wird gestärkt, wenn die Menschen weniger und sanft sprechen. Darum wurde in den Schriften für spirituelle Aspiranten Stille als ein Gelübde verordnet. Ihr seid alle spirituelle Aspiranten, auf verschiedenen Abschnitten der Strasse und deshalb ist diese Übung wertvoll für euch." - Sathya Sai Baba

Giftmischer, die hinter einer Fassade des Lächelns ihre Worte maßlos und achtlos verteilen gab es schon immer. Doch hinter Gerede und Halbwahrheiten existiert immer eine alternative Wirklichkeit. Und hinter dieser existiert die tatsächliche Wahrheit. Die Frage ist nur, bin ich bereit mich auf die Möglichkeit einer alternativen Wirklichkeit oder der Wahrheit einzulassen?

Herr, mache mich zum Werkzeug Deines Friedens,
dass ich bei Hass Liebe bringe,
Bei Verletzung Versöhnung,
bei Zwist Einigkeit und
bei Streit Frieden,
bei Verzweiflung Hoffnung,
Bei Trauer Trost,
bei Kummer Freude und
bei Dunkelheit Licht.

- Franz von Assisi

Die Frage, die ich mir selbst jeden Tag stellen muss ist: bringen meine Worte Frieden oder Krieg?  Bringen meine Worte Zwist oder Einigkeit? Kummer oder Freude? Wenn meine Worte Krieg, Zwist und Kummer auslösen hat dies mit hilfreichen Gesprächen nichts zu tun und es ist Schweigen die bessere Alternative...

Anleitung zur Selbstreflexion - Eine Frau, die an einem Teich sitzt und ein Buch liestMein Geschenk an dich: Leitfaden zur Selbstreflexion

Für jene Menschen, die selbständig an sich arbeiten wollen, habe ich einen Leitfaden zusammengestellt, in dem ich beschreibe, wie du auf ehrliche und systematische Weise Selbstreflexion betreiben kannst. Du findest darin praktische Tipps, wie du all jene unbewussten Muster aufspüren kannst, die so viele Probleme verursachen. Die Abonnenten meines Blogs (das Abo ist kostenlos) können den Leitfaden zur Selbstreflexion gratis herunterladen. Hier kannst du dich eintragen, wenn du über neue Artikel von mir informiert werden möchtest, inklusive Gratisdownload meines achtseitigen Booklets.

Auch interessant:  Loslassen versus Wollen

Hat dir gefallen, was du hier gelesen hast? Um in Zukunft keine Artikel zu verpassen, kannst du dich hier mit mir verbinden: Facebook, Twitter, Google+ Profil. Keine Sorge, ich spamme nicht, wie Tausende von Followern bestätigen!

Weiterführende Bücher, die ich zum Thema gerne empfehle

In Verbundenheit,

Graphische Unterschrift von Matthias Exl

The following two tabs change content below.
Matthias A. Exl, MBA arbeitete viele Jahre erfolgreich im Ausland in leitenden Positionen internationaler Konzerne. Es folgte eine Phase der Neuorientierung, in der sich Matthias die Frage stellte, ob Geld, Status und Macht tatsächlich glücklich machen können. Im Streben nach Werten und Sinn verlagerte Matthias seine Tätigkeit in den NPO Bereich. Matthias ist Initiator des erfolgreichen Zauberwald Projekts und publizierter Autor (vgl. „Befreie dich selbst! Über die Kunst wahrhaftig zu leben“, 2008). Außerdem arbeitet Matthias als Spezialist für digitales Marketing, freier Journalist, bloggt auf https://befreie-dich-selbst.com über philosophische Themen und ist Gründer von Two Wings und Digicube.

Kommentare

  1. “Werfet ALLE Sorgen auf mich denn ich sorge für euch”….. wer spricht solch mächtige Worte ? Jesus, Sohn Gottes und Menschensohn zugleich !…… Wer es fassen kann, der fasse es. Eine furchtlosere Antwort auf das Leben gibt es nicht ! Gottes unendliche Liebe und sein Frieden sei mit Dir.

  2. Matthias, durch DICH und DEINE Worte habe ich die STILLE lieben gelernt …
    DU hast mich etwas sehr KOSTBARES fühlen lassen – MICH, mein HERZ!!!
    DU hast ein gutes HERZ …
    liebe UMARMUNG Maria

  3. Warum zweifeln wir in uns?

    Nur jemand der dieses tut, versteht es im Moment vielleicht noch nicht und ist irgendwie unsicher.

    Aber der Zweifel ist etwas sehr wertvolles, da er uns die Möglichkeit gibt die Richtung zu geben, Veränderungen zuzulassen und Neues zu schaffen, welche wir annehmen dürfen.

  4. Hallo Matthias,
    durch “Zufall” habe ich den Buch erhalten, bin neugierig geworden und auf dieser Seite gelandet. In den über 20 Jahren, in denen ich nun schon “unterwegs” bin, ist mir vieles begegnet. Ich staune immer noch, was es so alles gibt. Doch auf dieser Seite ist es anders… hier lacht mein Herz, meine Seele jubiliert und ich bin voller Freude. Heute morgen habe ich gemerkt… ich kann es kaum erwarten den nächsten Eintrag zu lesen. Es tut soooo gut. Danke. Um Deinetwillen: gehe Deinen Weg ín Einklang mit Dir; um meinetwillen: schreib weiter 🙂
    Anja

  5. Danke für dieses Geschenk, es unterstüzt mich. Ich habe soeben unsere Wohnung geräuchert. 2013 war nicht leicht und ich bitte um Segen für 2014. Und diese Mäßigung der Sprache ist für mich und meine Familie auch sehr wichtig.
    Gott segne euch, Gertrud

Was meinst du? Teile deine Gedanken mit mir...